IRIS BAND Auf den Spuren einer Künstlerkolonie

Eröffnung | Freitag 17. Juni  2016, 18 Uhr
Dauer der Ausstellung | 18.6. – 23.7.2016
Öffnungszeiten | Di-Sa 9.30-12, 15.30-18 Uhr | So und Mo  geschlossen

Klausen ist als “Künstlerstädtchen” bekannt, denn in der Zeit zwischen 1874 & 1914, und noch zu Beginn der 1920er Jahre hielten sich insgesamt über 300 Künstler in der Eisackstadt auf und malten hier ihre Werke. Das Kunstprojekt von Iris Band ist als Hommage an das goldene Zeitalter der Klausner Künstlerkolonie gedacht, und sie taucht ein in das reizvolle Szenario von Stadt und Landschaft (Natur), das bereits so viele KünstlerInnen inspiriert hat und das sie wiederum durch ihre Werke in ganz Europa bekannt machten.

2015 hielt sich Iris Band in Klausen auf zu einem Kunst-Stage. Die Ausstellung präsentiert die in dieser Zeit geschaffenen Werke.

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen