Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Das Stadtmuseum Klausen

Das Stadtmuseum Klausen mit seinen Sammlungen befindet sich im ehemaligen Kapuzinerkloster von Klausen, das auf eine Stiftung der spanischen Königin Maria Anna (1667-1740) zurückgeht. Dazu zählt auch der einzigartige Loretoschatz mit kostbaren Einzelstücken aus ganz Europa. Eine weiterer Schwerpunkt der Dauerausstellung bildet die Klausner Künstlerkolonie (1874-1914) mit ihrem bekannten Vertreter Alexander Koester. Mit fünf Sonderausstellungen im Jahr bietet die Museumsgalerie ein abwechslungsreiches Programm.

Öffnungszeiten

1.4. – 28.10.2023

Di  Sa, 9.30 – 12.00, 15.30 – 18.00 Uhr
So, Mo und Feiertags geschlossen

Tel.: +39 0472 846148

Künstlerkolonie

Der Aufstieg Klausens zum „Künstlerstädtchen“ setzte in den späten 70er Jahren des 19. Jh.s ein. Ausgangspunkt war ein Ereignis von literaturgeschichtlicher Bedeutung.

Loretoschatz

Der bedeutendste Teil des Museums bildet der berühmte Loretoschatz, der hier seine neue Heimstätte gefunden hat und dem der gesamte erste Stock des Gebäudes gewidmet ist.

Museumsgalerie

2012 feierte das Stadtmuseum Klausen ein bedeutendes Jubiläum: sein 20 jähriges Bestehen seit der Wiedereröffnung und die 100. Sonderausstellung in der Museumsgalerie.

Kapuzinerkloster

Das Kapuzinerkloster, die Kirche, die Loretokapelle und der berühmte Loretoschatz gehen auf eine Stiftung der spanischen Königin Maria Anna zurück. Kirche und Kloster wurden zwischen 1699 und 1701 erbaut.

Eine virtuelle Tour, um die Wunderwelt des Loretoschatzes zu entdecken

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Film und Medien der Autonomen Provinz Bozen Südtirol

www.provinz.bz.it/kulturabteilung/film-medien

NEU! E-book „Der Loretoschatz“

Der Loretoschatz – multimediales E-Book des Stadtmuseums Klausen“ ist ein interaktiver Animationsführer, der speziell für junge Besucher, Familien sowie Grund- und Mittelschulen entwickelt wurde.

Er enthält die interaktive Geschichte von Pater Gabriel Pontifeser und den interaktiven Führer zum Loretoschatz, und ist in deutscher und italienischer Sprache verfügbar.

Man kann das E-Book über die folgenden Links kostenlos auf Mobilgeräte APPLE und ANDROID herunterladen und erkunden:

Auf APPLE Mobilgeräte
Download e-book „Der Loretoschatz“ (Format ePub) iOS und MacOS lesen automatisch das Format ePub in Bücher / iBooks / Vorschau

Auf ANDROID Mobilgeräte
Download e-book „Der Loretoschatz“ (Format xPub) für PubReader, kostenlos auf Google Play Store

Aktuelles

 

Kunst in der Altstadt

 

Markus Moling ist ein in Wengen gebürtiger und in Mühlen in Taufers wohnhafter Künstler. Zu den Hauptthemen Molings zählt die Natur als intakter Lebensraum des Menschen. Seine Arbeiten sind Ausdruck gelebter Erfahrungen; sie stellen die Natur nicht als Abbild der realistischen Wirklichkeit dar, sondern als Wiedergabe einer Gefühlswelt, die ein breites Spektrum an Interpretationen zulässt. Im Laufe der Jahre hat Moling seine Technik perfektioniert: Er arbeitet mit verschiedenen Malschichten und experimentiert mit Bienenwachs, Acryl, Tusche und Bleistift.

Für das Projekt „Kunst in der Altstadt“ konnte der Museumsbeirat Klausen in Kooperation mit der Galerie Kompatscher aus Brixen den Künstler für eine Zusammenarbeit gewinnen. Markus Moling stellt der Stadt Klausen vom 14. Juli bis 15. September unentgeltlich Bilder zur Verfügung, die in Schaufenstern der Altstadt gezeigt werden und das Interesse der Einheimischen und Gäste wecken sollen. An fünf Orten in der Stadt werden zusätzlich am Boden große Leuchtboxen aufgestellt, die Werke des Künstlers zeigen. Das Amt für Museen und museale Forschung, die Gemeinde Klausen und die Tourismusgenossenschaft Klausen unterstützen die Initiative großzügig.

Umrahmt wird die Ausstellung von einem abwechslungsreichen Programm für Erwachsene und Kinder. Am 14. Juli wird das Projekt um 19 Uhr im Walthersaal vorgestellt und über verschiedene Medien kommuniziert. Für Kinder findet am 1. September um 9 Uhr im Kreuzgang des ehemaligen Kapuzinerklosters ein experimenteller Workshop statt. Bei den vormittäglichen und abendlichen Stadtführungen wird auf die Kunstwerke im öffentlichen Raum hingewiesen. In den Geschäften werden Kunden ermuntert, sich zu einem Bild ihrer Wahl einen Gedanken zu notieren. Diese Beiträge können in den Geschäften, im Tourismusbüro und im Stadtmuseum bis zum 9. September abgegeben werden. Der Abschluss erfolgt Mitte September mit der Prämierung der originellsten Bilder der Kinder und der gesammelten schriftlichen Beiträge.

In Zusammenarbeit mit RAI Südtirol

Rai Radio 1 Post It
31.07.2023 h. 13:20

Alessandra Tortosa, Maria Gall und Markus Moling präsentieren
KUNST IN DER ALTSTADT

__________________________________________________________________________________________________

TAG DER ZEITGENÖSSISCHEN KUNST 

 

Samstag 7.10.2023

Tag der offenen Tür 

Öffnungszeiten

9.30-12 und 15.30-18 Uhr

 

Am Samstag, den 7. Oktober findet der 19. Tag der zeitgenössischen Kunst statt. Veranstalter ist die Vereinigung der italienischen Museen der zeitgenössischen Kunst AMACI.

 

Eintritt frei für:

    • Sonderausstellung ELISABETH FREI „Wachstum und Gewachsenes“

Die Künstlerin Elisabeth Frei ist anwesend

    • Stadtmuseum
    • Loretoschatz
    • Kapuzinerkirche

 

 


Wir bieten einen virtuellen Besuch von Marina Mascher des Loretoschatzes im Stadtmuseum Klausen an, der insbesondere dem Thema des Fadens und dem fünfhundertsten Todestag Raffaels folgt.


RAFFAELLO (in Bozen)

Textile Meisterwerke

Leben und Legende eines italienischen Genies

www.facebook.com/RaffaelloSanzioArtista 

__________________________________________________________________________________________________________________________

STADTMUSEUM KLAUSEN

Der Feldaltar des spanischen Königspaares bleibt bis auf weiteres unzugänglich aufgrund dringender Restaurierungsmaßnahmen

___________________________________________________________________________________________________________________

Ausstellungen 2023

 

 

ELISABETH OBERRAUCH

Naturalien Kabinett 

Dauer der Ausstellung  1/4 – 27/5/2023

 

LAURA BENAGLIA NONES, LUIS ELSLER, GIANNI PEGORARO, MONICA ZANI

“MIKRO-MAKRO” Die Schönheit der Natur im Zeichen des unendlich Kleinen und Großen 

Dauer der Ausstellung  10/6 – 26/8/2023

 

 
ELISABETH FREI

Wachstum und Gewachsenes 

Dauer der Ausstellung  2/9 – 28/10/2023

Vergangene Ausstellungen im Stadtmuseum Klausen

MUSEUMSGALERIE

Sonderaustellungen 1992 – 2023

Kontakt & Info

logo_stadtmuseum

Stadtmuseum Klausen
Kapuzinerkloster, Frag 1, Klausen
Tel.: +39 0472 846148
Fax: +39 0472 846148

museum@klausen-bz.it
www.museumklausenchiusa.it

  • Öffnungszeiten

    Ende März – Anfang November
    Di  Sa, 9.30 – 12.00, 15.30 – 18.00 Uhr
    So, Mo und Feiertags geschlossen

  • Eintrittspreise

    4,00 € Erwachsene
    2,50 € Gruppen ab 8 Personen, Senioren (ab 60 Jahre)
    1,50 € Jugendliche (8-18 Jahre), Studenten
    8,00 € Familien
    Schüler Gratis

    Nur Sonderausstellung oder Kapuzinerkirche:
    2,50 € Erwachsene, Inhaber Kulturpass